Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Jugendliche,

wir, die Projektmitarbeitende, möchten diese Seite nutzen, um das Bundesmodellprojekt „WertICH groß“ vorzustellen.

HERZLICH WILLKOMMEN

schön, dass Du zu Gast auf unserer Seite bist.

Vielleicht hast Du uns schon auf einem Projekttag in Deiner Schule oder in Deiner Jugendeinrichtung kennengelernt. Vielleicht hat Dich aber auch Neugierde oder Interesse an unseren Themen "Werte" und "Identität" auf diese Seite gelotst. Egal wie Du hier gelandet bist - herzlich Willkommen.

WARUM „WertICH groß“?

Klar ist „Großwerden“ für Dich nicht das Thema. Der Projekttitel ist daraus entstanden, dass wir mit der Durchführung unseres Projektes in der Grundschule begonnen haben.

Viele Erwachsene denken, dass sie besser wissen, was die jungen Menschen gerade erleben und durchmachen. Aber die eigentlichen Expert*innen seid Ihr oder besser ausgedrückt: genau Du bist die Expertin oder der Experte für Dein Leben und nicht wir Erwachsenen. Und aus diesem Grund möchten wir von Dir lernen. Und dazu wir möchten mit Dir ins Gespräch kommen und erfahren:

Was ist für Dich gerade wichtig in Deinem Leben?
Wie möchtest Du Dein Leben in dieser, unserer Gesellschaft gestalten?
Welche Vorstellungen hast Du von Deiner Zukunft?

WAS???

Du hast auf all diese Fragen noch keine genauen Antworten? Vielleicht ist es in Deiner Planung einfach noch zu weit weg. Das ist gar nicht schlimm und da bist Du gewiss auch nicht die/der Einzige und richtig, Du hast auch noch Zeit.
Oder bist du etwa irritiert, dass Du diese Fragen noch nicht beantworten kannst, weil Du denkst, die Zeit wird langsam knapp?
Egal, was Du meinst, vielleicht helfen unsere gemeinsamen Workshops dabei, dass Du Dir über einige Dinge klarer wirst und gestärkter aus unserem Projekt heraus gehst.

WAS IST EIN(BUNDES-)MODELLPROJEKT?

Ein Modellprojekt ist ein Projekt, das es in solch einer Form auf Bundesebene noch nicht gegeben hat. Neue Wege und andere bzw. neue Methoden sollen erprobt und ausgewertet werden. Natürlich gibt es auch bei solchen (Bundes-)Modellprojekten Zielvorgaben, aber da es vorher noch niemand so durchgeführt hat, kann man auch scheitern. Was wir aber selbstverständlich nicht hoffen.

WIE WIRD DAS PROJEKT FINANZIERT?

„WertICH groß“ wird finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogrammes Demokratie leben! und vom Europäischen Sozialfond in Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020. Durch diese Finanzierung ist sichergestellt, dass auf Dich bzw. Deine Eltern keine Kosten entfallen, wenn Du an unserem Projekt teilnimmst.

Der Träger unseres Projektes ist das CJD NORD.

WAS IST EIN TRÄGER?

Freie Träger sind gemeinnützige eingetragene Vereine (e. V.), gemeinnützige Gesellschaften (gGmbH), Stiftungen und Wohlfahrtsverbände, die nicht gewinnorientiert arbeiten. D. h. sie arbeiten  für das Wohl anderer Menschen und bieten soziale Dienstleistungen an. Dem gegenüber stehen öffentliche Träger (z. B. Gemeinden, Landkreise, Bundesländer und die Bundesrepublik) und privatgewerbliche Träger, wobei letztere vorrangig gewinnorientiert arbeiten.

WAS IST DAS CJD NORD?

Ausgeschrieben bedeutet CJD – Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e. V. und es ist eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland mit über 150 Standorten. Das CJD Nord ist der Nordverbund, in dem sich die Jugenddörfer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg im Jahr 2015 zusammengeschlossen haben.

WO ARBEITET „WertICH groß“?

„WertICH groß“ ist tätig in den Landkreisen Rostock und Mecklenburgische Seenplatte. Dort aber nicht überall sondern vorrangig in den Regionen um Krakow am See, Teterow und Malchin. Wir arbeiten momentan noch hauptsächlich in Schulen, möchten aber auch gern in Jugendeinrichtungen mit jungen Menschen ins Gespräch kommen.  Unser Büro ist in Teterow, also relativ zentral gelegen in unserer Projektregion.

WER ARBEITET BEI „WertICH groß“?

Wir, das sind Kathrin und Sindy. Wir beide führen zumeist die Workshops mit den Kindern und Jugendlichen durch und würden uns sehr freuen, Dich auch in so einem Workshop kennenzulernen. Wenn unsere Kenntnisse nicht mehr ausreichen, holen wir uns gern Hilfe bei Medien-, Spiel-, Freizeit-, Theater- und Erlebnispädagog*innen, die uns dann mit ihrem Wissen unterstützen und uns in unseren Workshops zur Seite stehen.

WIE ARBEITET „WertICH groß“?

Wir arbeiten je nach den Möglichkeiten, die uns von den Schulen oder den Jugendeinrichtungen zur Verfügung gestellt werden, in Form von Workshops (in regelmäßigen Abständen, z. B. alle zwei Wochen) oder Projekttagen (z. B. drei Projekttage pro Schuljahr) mit den jungen Menschen zusammen.

Die Beteiligung unserer Teilnehmenden an der Planung der Workshops bzw. der Projekttage, z. B. welche Themen gerade total wichtig sind, ist für uns zentrale Grundlage unserer Arbeit. Wir möchten auf keinen Fall an Deinen Interessen vorbei arbeiten. Denn nur so können wir alle davon ausgehen, dass unsere Workshops bzw. Projekttage nicht langweilig werden.

Meistens beginnen wir mit dem Kennenlernen. Du darfst uns Löcher in den Bauch fragen und wir Dir. Aber jede/r darf selber entscheiden, auf welche Fragen er oder sie antworten möchte. Was danach passiert, liegt dann auch in Deiner Hand…

Was weißt Du schon über Werte? Welche Werte sind Dir wichtig? Wie möchtest Du gern leben?

UND NUN?

Und??? Haben wir Dein Interesse geweckt und Du weißt aber nicht, ob wir bereits in Deiner Region, in Deiner Schule oder in Deiner Jugendeinrichtung tätig sind?

Dann trau Dich und melde Dich bei uns.

Wir freuen uns auf Dich.
Bis bald,
Kathrin und Sindy

Über Deine Anregungen, wie wir unsere Seite spannender und attraktiver gestalten können, freuen wir uns. Also nur Mut und her mit den Vorschlägen.

Bis bald,

Kathrin und Sindy