Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kinder,

„WertICH groß“ ist ein (Bundes-)Modellprojekt, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogrammes Demokratie leben! und aus dem Europäischen Sozialfond in Mecklenburg-Vorpommern 2014 - 2020 finanziert wird.

Was ist ein (Bundes-)Modellprojekt?

Ein Modellprojekt ist ein Projekt, das es in solch einer Form auf Bundesebene noch nicht gegeben hat. Neue Wege und andere bzw. neue Methoden sollen erprobt und ausgewertet werden. Natürlich gibt es auch bei solchen (Bundes-)Modellprojekten Zielvorgaben, aber da es vorher noch niemand so durchgeführt hat, kann man auch scheitern. Was wir aber selbstverständlich nicht hoffen.

Unser Modellprojekt wird finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! und aus dem Europäischen Sozialfond in Mecklenburg-Vorpommern 2014 - 2020.


Was ist ein Träger?

Freie Träger sind gemeinnützige eingetragene Vereine (e. V.), gemeinnützige Gesellschaften (gGmbH), Stiftungen und Wohlfahrtsverbände, die nicht gewinnorientiert arbeiten. D. h. sie arbeiten  für das Wohl anderer Menschen und bieten soziale Dienstleistungen an. Dem gegenüber stehen öffentliche Träger (z. B. Gemeinden, Landkreise, Bundesländer und die Bundesrepublik) und privatgewerbliche Träger, wobei letztere vorrangig gewinnorientiert arbeiten. 

Was ist das CJD Nord?

Ausgeschrieben bedeutet CJD – Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e. V. und es ist eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland mit  über 150 Standorten. Das CJD Nord ist der Nordverbund, in dem sich die Jugenddörfer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg im Jahr 2015 zusammengeschlossen haben.  www.cjd-nord.de

Wer arbeitet bei WertICH groß mit?

Wir, Kathrin und Sindy arbeiten gemeinsam daran, dass die Workshops und Projekttage in Eurer Schule und in den Jungenclubs aus der Projektregion gut vorbereitet und umgesetzt werden.

Wir haben unser Büro in Teterow, in der Schlachthofstraße 4. Von dort aus bereisen wir unser Projektgebiet.

Unser Projektgebiet

Wir arbeiten in Schulen und Jugendclubs in den  Städten Krakow am See, Teterow, Malchin und in den umliegenden Ämtern und Gemeinden.

Wer unterstützt WertICH groß?

Wir pflegen Kontakte mit Pädagog*innen aus unterschiedlichen Richtungen (Theater, Spiel, Erlebnis, usw.), die uns in unserer Arbeit eine große Unterstützung bieten.

Warum gibt es WertICH groß?

Als Mitarbeiter*in vom CJD Nord möchten wir Euch ein Stück Eures Lebens begleiten und Euch beim „Großwerden“ unterstützen. Wir wollen nicht die Rolle Eurer Eltern oder Lehrer*innen übernehmen, sondern Euch zusätzlich zur Seite stehen.

Was heißt es für WertICH groß „Euch zur Seite stehen“?

Wenn wir unsere Workshops durchführen, reden ja nicht nur Kathrin und Sindy, sondern wir interessieren uns für Deine Meinung. Uns interessiert, wie Du Dich fühlst und welche Sachen Dich beschäftigen. Darüber möchten wir gern sprechen.

Worüber wollen wir dann sprechen?

Vielleicht hat das, was Dich sehr interessiert, schon viel mit „Werte“ und „Identität“ zu tun. Und genau das möchten wir gemeinsam mit Dir herausfinden. Es heißt ja nicht, dass wir in unseren Workshops ganz gelangweilt über diese Themen sprechen. Unser Angebot ist sehr vielfältig. Wir bieten viele amüsante Spiele.

Welche Werte sind für Dich wichtig? Und warum?

Falls Du nicht wissen solltest, was das Wort „Werte“ bedeutet, ist hier eine kleine Definition, die uns Schüler*innen der 4. Klasse der Regionalen Schule Krakow am See mit Grundschule gegeben haben:
„Werte sind gute Dinge, Sachen, Eigenschaften, die ich mag, schätze und zum Leben brauche.“

Also eine sehr gute und einfache Beschreibung (oder auch Definition), die Dir ermöglichen kann Deine Werte zu nennen. 

In der Pestalozzi Grundschule in Malchin haben unsere Teilnehmer*innen Werte für sich wie folgt beschrieben:
„Werte sind wichtige und gute Sachen für mich und anderen, wie zum Beispiel…“

Vielleicht magst Du uns drei Deiner wichtigsten Werte zusenden.
Wir würden uns sehr freuen.
Deine Einsendung wird natürlich anonymisiert, das heißt, keine*r, der oder die das liest, wird wissen, dass es Deine Werte sind.